Mission & Reisen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

KwaSizabantu
 
Die Mission Kwasizabantu (KSB) ist aus einer im Jahre 1966 begonnen Erweckung unter den Zulus
in Südafrika herausgewachsen. Ihr Sitz ist am Ort Kwasizabantu, in der Nähe von Kranskop, in der Provinz Kwazulu Natal.
Daher der Name ,,Mission Kwasizabantu.
Leider ist die Missionsstation immer mehr ins negative Gespräch gekommen und wird ev. nicht
umsonst als Sekte angesehen.
 Ökumenische Gottesdienste mit der Gemeinde und den tanzende Zulus, Zauber die ihrer Götter anrufen und mit Knochen zur Deutung  um sich warfen,
erinnerten mich stark an die Ökumenischen Bewegungen zwischen Katholischen-Evangelischen
und den Frei Kirchlichen Gemeinden.

Weitere Hintergründe zu Kwasizabantu wie z.B  
„Der Glarner Schoggikönig Jürg Läderach mischt bei „Kwasizabantu (KSB) mit“  können sie auf den nachfolgenden links lesen.

Zurück zur  Afrika Landkarte    
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü